Still Counting – A Tribute to VOLBEAT

Still Counting – A Tribute to VOLBEAT (Mittelhessen)

Weniger als drei Jahre sind die fünf Volblutmusiker von Still Counting in den Fußstapfen ihrer großen Vorbilder der dänischen Hardrock- und Metal-Ikonen Volbeat erst unterwegs, das jedoch mit stetig wachsendem Erfolg. Landauf, landab werden Still Counting mittlerweile gerne gebucht, wenn es darum den Sound und die unglaubliche Energie der Mannen um Michael Poulsen und Co. möglichst authentisch und mit einem Höchstmaß an Wiedererkennungswert auf die Bühne zu bringen. Die Fans des dänischen Originals werden garantiert voll auf ihre Kosten kommen, denn Still Counting gelingt es beinahe schon mit spielerischer Leichtigkeit, den unverkennbaren Volbeat-Sound mit seinen treibenden Drums, den messerscharfen Gitarren und den eingehenden Melodien eindrucksvoll nachzubilden.

» Mehr erfahren ...

A Tribute to VOLBEAT

Nur wenige Bands haben in den vergangenen Jahren einen derart kometenhaften Aufstieg verzeichnet, wie Volbeat aus Dänemark und es geschafft, ihren Platz im Rockolymp zu festigen und auf Dauer zu zementieren. Für eine Combo aus dem Bereich Hardrock/Heavy Metal ist dies umso bemerkenswerter, da in diesem Genre schon viele ausgezeichnete Bands in einem wahnsinnigen Tempo die Charts erklommen, dann aber auch genauso rasch und plötzlich wieder in der Versenkung verschwanden. Nicht so, Volbeat. Die Band hat sich längst an der Spitze bequem eingerichtet und macht durchaus nicht den Anschein, sich so bald von dort wieder verabschieden zu wollen. Inzwischen haben die Dänen sechs millionenfach verkaufte Alben veröffentlicht und auf zahlreichen großen Tourneen die ganze Welt im Sturm erobert. Die aktuelle “Seal The Deal” Volbeat-Tour ist in vollem Gange und sorgt allerorten für ausverkaufte Stadien und Venues. Damit der geneigte Anhänger gepflegter Hard & Heavy-Musik jedoch nicht auf die großartigen Songs der Metal-Heroen aus Dänemark verzichten muss, schicken sich Still Counting an, den Hunger der Fans nach den fetten Volbeat-Sounds auf der Dillenburger Aquarena-Nacht zu stillen. In der aktuellen Besetzung mit Manuel Herwig (Gitarre & Gesang), Christoph Kühne (Gitarre), Tobias Herwig (Gitarre), Jonathan Jochem (Bass) und Niky Döhler (Schlagzeug) präsentieren die fünf Mittelhessen das gesamte Volbeat-Schaffenswerk von den Songs früher Tage bis zu den Hits des aktuellen Albums “Seal The Deal And Lets Boogie”. Und obwohl die Band erst seit wenigen Jahren besteht, hat sie sich bereits in zahlreichen gefeierten Auftritten im In- und Ausland die nötige Bühnenhärte angeeignet, um auch den kritischsten Volbeat-Fan vollauf zufrieden zu stellen. In unseren heimischen Gefilden konnten Still Counting vor allem im vergangenen Jahr beim Haahepper in Ballersbach und auf der Breidenbacher Kirmes überzeugen. Bei ihren Auftritten sind Still Counting stets bestrebt, möglichst nah am Original zu bleiben und dem Publikum die rohe Energie und die eingängigen Melodien der Volbeat-Songs möglichst ungefiltert nahe zu bringen. Die Fans vor der Bühne danken es der Band zumeist, indem sie aus voller Kehle in die Songs einstimmen und diese gemeinsam mit der Band zelebrieren. Abgerundet werden die oftmals mehr als 2 ½ Stunden währenden Shows von Still Counting durch eine professionelle Beleuchtung inkl. spektakulärer Pyro-Effekte, was nicht nur dem eingefleischten Heavy-Metal-Fan eine gehörige Portion Respekt abnötigt. In diesem Sinne: “Shake some dust…and let’s Boogie!”

» Text schließen

Still Counting – A Tribute to VOLBEAT