Logo Hangover Lounge

Let’s get wild!!! Endlich wird auch die Aquarena-Nacht elektronisch.

Die Hangover Cocktailbar & Lounge bewirtet dieses Jahr den ehemaligen EDEKA-Parkplatz und verwöhnt euch wie gewohnt mit leckeren Cocktails und Longdrinks. Als Highlight holt euch die Hangover Cocktailbar & Lounge in Kooperation mit Twenty4seven Events den national und international bekannten Techno DJ Toni Rios sowie Philipp Wolf und Tom Schön nach Dillenburg.

Feiert mit uns eine unvergessliche Nacht!

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen, tanzt mal drüber nach. 😉

Fotos Toni Rios, Philipp Wolf, Tom Schön

Toni Rios

Ein Epos des Techno-Genre. Begonnen hat alles Ende der 80er in dem Club, der nicht weniger Geschichte geschrieben hat wie die DJs die ihn bespielten: das OMEN in Frankfurt. Mit jugendlichen 18 Lenzen und dem richtigen Gefühl für den Sound, der ihn ausmacht und dem er bis heute treu geblieben ist, startete er seine Karriere. Toni Rios ist ein bisschen Acid, ein bisschen Trance, ein bisschen harter Techno und mittlerweile eben sehr „modern“. 1994 erschienen die ersten Release auf HARTHOUSE und EYE Q. Schnell wurde er fester Bestandteil der COCOON-Familie und schmiss diverse Techno-Bretter auf den Markt, die sich in vielen Plattencases wiederfanden.

Toni eroberte die Welt mit seinem Stil, jettete zu den hippesten Clubs auf dem Globus und ist auch heute noch einer der bekanntesten Künstler in der Techno-Szene. Er ist ein begnadeter Produzent, der auch anderen jungen Künstlern eine Plattform bietet, sich musikalisch zu entfalten. Toni Rios bespielt alle großen Events wie Timewarp, Mayday, Nature One, SMS, Tomorrowland, Mysteryland und I Love Techno.

Philipp Wolf

Der Anfang Zwanziger ist bereits seit seiner Volljährigkeit als DJ unterwegs und ist Resident der Veranstaltungsreihe „Colours“ in Frankfurt und bei der Berliner Nächte in Heidelberg, Frankfurt und Stuttgart. Zusätzlich zu seinen Residencies spielt Philipp deutschlandweit Gigs in diversen Locations und hat letztes Jahr sein Debüt beim „World Club Dome“ in Frankfurt geben, dem größten Indoor Festival der Welt.

Neben seiner Tätigkeit als DJ ist der Youngster seit seinem 19 Lebensjahr als Produzent tätig. Hauptaugenmerk liegt bei ihm auf Qualität statt Quantität. Daher hat Philipp bis heute nur Remixe untern seinem Profil veröffentlicht und sucht aktuell den richtigen Label-Partner.

Vom Stil her ist Wolfs Musik Deep-House, wobei er hier alle Facetten bedient, von Non-Vocal Underground, bis hin zu kommerziellerem populären House mit Toplines.

Tom Schön

Der Electronic House Rebel Tom Schön der schon in den 80ern mit der elektronischen Musik in Kontakt trat, und dort schon den Anfang der elektronischen Musikszene erlebte, drehte seine Scheiben seit 1999 nicht nur in einigen heimischen Frankfurter Clubs wie z.B. das U60311, oder das Cocoon – sondern ist genauso in Metropolen wie Berlin, Köln und in Europa unterwegs. Sein Sound reicht von Deep Tech House bis Techno. Mit seinem ganz eigenen treibenden House-Rebel-Style.

Tom hat in seiner Karriere bereits auf Labels wie Circle Music, BluFin, Dr. Motte’s Label Praxxiz, Soundso Rec., Sickness , Fassade Rec., Affin, Soap Rec., Delikt Musik, DSR Digital, Global Echoes, Abiesa Rec., Glovel Deep, und Pure Pure Rec., Koyo Rec. releast. Aktuell hat er seine Residency im Frankfurter Tanzhaus West bei der Veranstaltungsreihe COLOURS.

Nun arbeitet er gerade an seinem ersten Debüt Album und an seinem neuen Projekt “Schön & Sturm”, von dem auch schon einige Tracks & Remixes released sind.