Logo Bateria infernal

Die Welt sei bunt – Mit Rhythmus null Problem!
Dies zu beweisen, fällt Bateria Infernal nicht schwer, denn Bateria Infernal ist eine nach brasilianischem Vorbild frei bewegliche Percussionstruppe. Und brasilianische Trommeln haben nunmal die Magie, ungeahnte Energien zu entfesseln.

Die Gruppe wurde 1992 mitten im sambafreien Raum gegründet und zählt nun rund 15-20 aktive Spieler. Gespielt werden ausschließlich original brasilianische Rhythmen wie Samba Batucada aus Rio, Sambareggae aus Bahia und Maracatu aus dem Norden. Dazu minimalisierte Interpretationen bekannter Titel des modernen Axé, der afrobrasilianisch basierten Popmusik von Carlinhos Brown, Margareth Menezes, Timbalada etc.

Bateria Infernal will Party machen und liebt Feste mit kreativem Chaos. Gelegentlich aufflackernder archaischer Spaß am Krach kann jedoch nicht über die große Bandbreite und Authentität der Rhythmen hinwegtäuschen. Spieltechniken und musikalisches KnowHow stammen ausschließlich aus erster Hand. Höhepunkte des Studiums waren exclusive Workshops mit den Topgruppen ILÊ AIYÊ und OLODUM aus Salvador, wie auch MARACATU NAÇÃO PERNAMBUCO aus Recife. Auch die inhaltliche Dimension der Musik sei betont, denn neben reiner Lebensfreude ist diese Musik sowohl Kitt als auch Sprachrohr für die Blocos, die in den Suburbs den Armen Identität vermitteln und viele soziale Aufgaben leisten.

All das, und auch viele eigene Ideen, findet sich nun in einem konzertanten Spielprogramm von mittlerweile bis zu 2 Stunden Dauer.

Bandfoto Bateria infernal