SA   1. Oktober 2016

Live: Fuel n´Stuff + King Rocker & the Driverz

20.00 Uhr
Highlander

Fuel n´Stuff
Ist es Metal? Hard Rock? Rock’n’Roll oder doch …. mmhhh….Hardcore??? Traditional Porngrind stand auch schon im Raum……. Wen um alles in der Welt juckt das? Hier lautet das Motto: „Back in Action“!!! Genau das haben sich die 4 Jungs von Fuel’n’Stuff aus dem hessischen Dautphetal (bei Marburg) auf die Fahnen geschrieben!

Bereits in 2006  (noch unter dem Namen „Totem“) gegründet hatten die Jahre doch mehr Höhen als Tiefen für die Band parat. Nachdem man sich in 2010 dazu entschloss sich in Fuel’n’Stuff umzubenennen, ging ein Ruck durch die Band. Bereits in 2011 wurde das erste offizielle Demo „One devil drives out another“ veröffentlicht und man fing an regelmäßig Gigs zu spielen. Doch ständige Line-Up Wechsel, besonders an der Gitarre, machten ein gutes vorankommen nahezu unmöglich. Jetzt ist aber nicht die Zeit um wie eine Sissi zu Heulen, es ist 2014 verdammt!!!!

Das Line-Up steht wie eine Morgenlatte!!! Eine Menge neuer Songs sind am Start und weitere Gigs stehen an!!! Also haltet eure Augen, Ohren und andere Körperteile offen ob und wann Fuel’n’Stuff auch in eurer nähe die Bühne besteigt! Wo F’n’S spielt gibt es Bier, Schnaps, Whiskey und ‚ne Menge Hard Rock’n’Roll !!!

PS: Verdammt, haben uns doch auf Hard Rock’n’Roll festgelegt…….

King Rocker & the Driverz
Erfrischend unproffesionell,derber Humor und alle politischen und religiösen Extreme vernichtend! Rock’n’Roll Bastards aus dem Siegerland. Nach Schnaps, Schweiß und nach Bier stinkender ASSHOLE ROCK ‘N’ Roll, der rohen 80er Metal und Punk perfekt miteinander verbindet. Nachdem man bereits Ende der 80er bis Mitte der 90er gemeinsam musikalisch aktiv war, gründeten Sprit Vicious (Gitarre) und Mr. Abgaz (Drums) die Band 2005.

Zunächst noch zu zweit, entstanden damals bereits die Rohfassungen ihrer grandiosen Hits mit denen man später sämtliche Bühnen in Schutt und Asche legte und sämtlichen Zweiflern und ewigen Nörglern bewies,daß man nach all den exzessiven Jahren noch immer nicht eingerostet ist und Alkohol sowie Rock ‘n’ Roll tatsächlich konserviert! Nach diversen Bestzungswechseln fand man schließlich im Originallineup mit King Rocker (Vocals) und Mr. Domeminant (Bass) die perfekte Besetzung für kommende Schandtaten.

BEERDRINKERS & MOTHERFUCKERS
… READY TO RIDE!?

 

Foto Fuel ´n´Stuff
Foto King Rockers & Driverz