Logo Lebensart Weihnachtswelt
Pfingsten, 08. – 10. Juni 2019

Aktionswochenende
Dillenburg im Wandel der Zeit

Samstag: 12.00 – 23.00 Uhr
Sonntag: 12.00 – 23.00 Uhr
Montag: 12.00 – 17.00 Uhr

Es darf gefeiert werden!
In diesem Jahr blickt Dillenburg auf 675 Jahre bewegte Geschichte zurück. Die Stadtrechte wurden Dillenburg im Jahre 1344 von Kaiser Ludwig dem Bayer verliehen. Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen wird an die Gründung und die Entwicklung der Oranienstadt erinnert.

Am Pfingstwochenende steht der Dillenburger Schlossberg unter dem Motto “Dillenburg im Wandel der Zeit”.

Mit Blick auf den geschichtlichen Bezug werden auf dem Schlossberg die Epochen des 13. bis 20. Jahrhunderts dargestellt.

Dillenburger Vereine gestalten zusammen mit hier ansässigen Schulen, Kirchengemeinden sowie Händlern ein tolles Rahmenprogramm.
Von historischen Handwerksvorführungen und Mitmachaktionen über Theater- und Konzertaufführungen sowie einem nostalgischen Jahrmarkt ist alles vor Ort vertreten und lädt zum Verweilen, Staunen und Mitmachen ein.

Die folgenden Beteiligten präsentieren sich und die aufgeführten Epochen:

Mittelalter
präsentiert vom Verein “Fähnlein zu Dillenburg e.V.”
– mittelalterliches Lagerleben u.a. mit einem mittelalterlichen Puppenspiel im “Himmelreich Theater” sowie der Feuershow “Funkenflug und Schattenklang” unter dem Motto “Zeitreise”

Mittelalter / Renaissance
präsentiert vom Schlossbergverein Dillenburg e.V.
– großes Landsknechtlager mit verschiedenen Aktivitäten und rustikaler Verpflegung

18. Jahrhundert
präsentiert von der Projektgruppe 18. Jahrhundert im Museumsverein Dillenburg e.V.
– Betrieb der Taverne im Kapellchen mit Musik und jeder Menge Spaß

19. / 20. Jahrhundert – Neuzeit
präsentiert von der KS Dill, der Christlichen Gemeinschaftspflege und den Christlichen Pfadfindern der Adventjugend
– Nostalgie-Jahrmarkt, Escape Room, Erlebnispädagogik, Mitmachaktionen für Kinder, Papierschöpfen zum Selbermachen

Darüber hinaus beteiligt sich die Theatergruppe Dellerlecker mit Vorführungen von mittelalterlichen Prangerszenen, einer Mitmachaktionen für Groß und Klein. Die Katholische Kirche wird zudem ein klassisches Konzert aufführen. Auch wird es weitere musikalische Beiträge von Chören und Auszügen aus dem Musical “Dörrien” geben.