2. Dillenburger Figuren Theater Tage

Vom 14. – 17. März 2019 finden die „2. Dillenburger Figuren Theater Tage“ im Atrium der Wilhelm-von-Oranien-Schule statt. Mit der Verpflichtung renommierter und etablierter Figuren Theater aus der gesamten Bundesrepublik setzt die Oranienstadt Dillenburg als Veranstalter auf ein qualitativ hochwertiges Programm für Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die bekannten Theater stehen für  eine hohe Spielqualität, die dem künstlerischen Anspruch an modernes, erlebnisorientiertes Puppentheater gerecht wird. Die 2018 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe stoß auf so positive Kritik seitens der Theaterbesucher, dass diese Reihe im kulturellen Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken ist.

Obwohl viele Menschen Marionetten und Puppentheaterstücke aus ihrer Kindheit kennen, hat sich das Puppenspiel im Laufe der Zeit deutlich verändert. Mit flinken Händen und einer Vielzahl unterschiedlicher Stimmen erwecken die Puppenspieler ihre Figuren zum Leben und schaffen kunstvolle Aufführungen von großer Intensität. Bei den professionellen Inszenierungen mit kunstvollen Texten erwecken die ausgebildeten Puppenspieler ihre handgeschnitzten Figuren zum Leben. Für viele Begeisterte sind sie sogar lebendiger als die animierten Figuren in 3D Hollywood-Produktionen. Die Inszenierungen mit Regisseuren, Ausstattern und Musikern zeichnen sich auch dadurch aus, dass jedes noch so kleine Detail höchste Aufmerksamkeit und Sorgfalt in der Umsetzung erfährt. Sei es bei den ausdrucksstarken, sehr fein geschnitzten Figuren, den Kostümen, der Bühnenausstattung oder der Licht-und Tontechnik.

Die Kindervorstellungen finden am Donnerstag und Freitag jeweils um 16.00 Uhr im Atrium der Wilhelm-von-Oranien-Schule in der Jahnstraße in Dillenburg statt. Die weiteren Kinderstücke beginnen am Samstag und Sonntag jeweils um 15.00 Uhr. „Der Besuch der alten Dame“ als Jugend- und Erwachsenenstück wird am Samstagabend um 19.30 Uhr aufgeführt.

Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Info in den Räumlichkeiten des Alten Rathauses (Hauptstraße 19) in Dillenburg erhältlich. An den jeweiligen Veranstaltungstagen wird es darüber hinaus eine Tageskasse geben – Tickets sind erhältlich, solange der Vorrat reicht. Bitte achten Sie auch unbedingt auf die Altersfreigaben der Stücke, um jüngere Kinder nicht zu überfordern. Im Interesse der Künstler und der anderen Zuschauer bitten wir um Verständnis.

Als zusätzliche Parkfläche stehen die Lehrerparkplätze der Wilhelm-von-Oranien-Schule den Besuchern kostenfrei zur Verfügung.


Donnerstag, 14. März 2019

Robbi, Tobbi und das FlieWaTüüt
Für Kinder ab 4 Jahren
Gespielt vom Theater Con Cuore

Robbi geht in die dritte Klasse der Robotschule. Dort gibt es jedes Jahr eine große Roboterprüfung. Diesmal hat Robbi die Aufgabe bekommen, eine Erfindung nachzubauen. Dazu hat er heimlich die Konstruktionspläne für das FlieWaTüüt von Tobbi fotografiert. Tobbi besucht die dritte Klasse der Volksschule. Sein FlieWaTüüt kann fliegen wie ein Hubschrauber, auf dem Wasser schwimmen wie eine Ente und auf der Straße fahren wie ein Auto. Angetrieben wird das FlieWaTüüt mit Himbeersaft. Robbi darf sich einen kleinen Menschenfreund suchen, der bei der Lösung der drei Aufgaben hilft: So begibt er sich gemeinsam mit Tobbi im FlieWaTüüt auf eine abenteuerliche Reise, um die Antworten vor Ort zu finden: Suche den gelb-schwarz-geringelten Leuchtturm! Wer steht am Nordpol und fängt mit „Z“ an? Suche die dreieckige Burg mit den dreieckigen Türmen!

Nach dem Bestseller von Boy Lornsen und der gleichnamigen Kultserie des WDR

Beginn: 16.00 Uhr
Spieldauer: 50 Minuten
Eintritt: 6 € p.P.

Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Modehaus KRUG


Freitag, 15. März 2019

Vom Fischer und seiner Frau
Für Kinder ab 5 Jahren
Gespielt vom Figurentheater Gingganz

Der Fischer Hans Dudeldei und seine Frau Ilsebill haben endlich einmal Glück. Hans fängt eines Tages einen Butt, der ein verwunschener Prinz ist. Und wenn man einen verwunschenen Prinzen fängt und wieder frei lässt, dann kann man sich etwas wünschen. Die Freude ist groß und man muss auch nicht lange überlegen. Endlich raus aus dem Pisspott in ein anständiges kleines Eigenheim. Diesen Wunsch erfüllt ihm der Zauberfisch. Doch schon bald ist Ilsebill damit nicht mehr zufrieden. Erneut verlangt sie von ihrem Mann, den Butt an Land zu rufen und einen größeren Wunsch vorzutragen. Doch schon nach kurzer Zeit überschlagen sich die Ereignisse. Das Glücksrad dreht sich immer schneller, Glücksträume werden zu Alpträumen und es gibt kein Entkommen. Oder doch? Hans Dudeldei jedenfalls kann am Ende sagen: Glück gehabt.

Nach dem Märchen der Brüder Grimm

Beginn: 16.00 Uhr
Spieldauer: 55 Minuten
Eintritt: 6 € p.P.

Mit freundlicher Unterstützung von den Stadtwerken Dillenburg und AQUARENA, dem Sport- & Familienbad in Dillenburg

      


Samstag, 16. März 2019

Der Froschkönig
Für Kinder ab 4 Jahren
Gespielt vom Mimikry Figurentheater

Am Wer weiß, warum der Prinz zum Frosch wurde? Natürlich, die Brunnenfee. Sie kümmert sich um die vier Töchter des Königs und muss mit ansehen, wie Prinz Leopold die Mädchen immer wieder zum Weinen bringt. Doch genug ist genug: Der Prinz wird kurzerhand in einen Frosch verwandelt! Prinzessin Isabelle fällt ihre goldene Kugel beim Spielen in den Brunnen und ein Frosch bietet ihr daraufhin seine Hilfe an. Sie muss ihm im Gegenzug versprechen, seine Freundin zu werden und Teller und Bett mit ihm zu teilen. Als sie die Kugel zurück hat, geht sie nach Hause und vergisst den armen Frosch in seinem Brunnen. Doch der Frosch kommt an die Tür des Königsschlosses. Wie es weitergeht mit dem Frosch, der lieblichen Prinzessin Isabelle und der goldenen Kugel, das weiß doch jedes Kind. Ein witziges Märchen, gespielt in und um einen geheimnisvollen Brunnen.

Nach dem Märchen der Brüder Grimm

Beginn: 15.00 Uhr
Spieldauer: 45 Minuten
Eintritt: 6 € p.P.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Dillenburg


Samstag, 16. März 2019

Der Besuch der alten Dame
Für Jugendliche und Erwachsene
Gespielt vom Hohenloher Figurentheater

An dem Tag, an dem die alte Dame, mittlerweile die reichste Frau der Welt, den Boden ihrer Heimatstadt betritt, ändert sich für deren Bewohner alles. Sie will sich rächen an dem Mann, der sie vor 45 Jahren verlassen hat. Für ihr Vorhaben setzt sie das zur Verfügung stehende Vermögen ein, benutzt die Einwohner wie eine käufliche Ware. Mit ihrem bösartigen Charme, ihrer seltsamen Eleganz erreicht sie ihr Ziel, weil ihre Spekulation auf menschliche Schwächen aufgeht. Das Statusdenken der Bürger überlagert jede Anwandlung von Ethik und Moral und ist gekennzeichnet von der Verdrängung von Gefühl und Gewissen. Friedrich Dürrenmatt hält mit dieser Tragikkomödie der bürgerlichen Gesellschaft einen Spiegel vor; die Geschichte von „der alten Dame” ist keine Utopie, sondern allgegenwärtig.

Tragische Komödie nach Friedrich Dürrenmatt

Beginn: 19.30 Uhr
Spieldauer: 80 Minuten
Eintritt: 9 € p.P.

Mit freundlicher Unterstützung der Rittal Foundation


Sonntag, 17. März 2019

Der kleine Vampir
Für Kinder ab 6 Jahren
Gespielt vom Hohenloher Figurentheater

Anton liest gerne Gruselgeschichten – vor allem über blutrünstige Vampire. Von einem Vampir, wie Rüdiger einer ist, hat er allerdings noch nie gehört. Rüdiger erscheint eines Nachts bei ihm und ist ganz anders als die Vampire, die Anton bisher aus seinen Büchern kannte. Zwar ist er etwas seltsam, aber sehr nett. Rüdiger bringt wenig später einen Vampirumhang mit, damit sie Ausflüge machen können. Anton lernt auch Anna kennen, die Schwester von Rüdiger. Zu dritt erleben sie die tollsten Abenteuer, obwohl es nicht gerade selbstverständlich ist, dass sich Menschen mit Vampiren anfreunden. Antons Eltern dürfen jedoch nicht herausfinden, dass Rüdiger ein Vampir ist. So gibt es auch jede Menge Gefahren: Antons neugierige Mutter, die immer hungrige Vampirtante Dorothee und nicht zuletzt der Friedhofswärter Geiermeier, der Jagd auf Vampire macht.

Nach dem Buch von Angela Sommer-Bodenburg

Beginn: 15.00 Uhr
Spieldauer: 50 Minuten
Eintritt: 6 € p.P.


Mit freundlicher Unterstützung von WELKER Dachtechnik GmbH & Co. KG