SA    15. Dezember 2018    11.00 Uhr

Weihnachtsmarkt in Manderbach

Dokumentiert wurde erstmals vor 12 Jahren, Frauen könnten sich das Kochen an diesem Samstag sparen. Stattdessen solle man zum Dorfplatz gehen und sich dort ein gebratenes Würstchen erstehen. Dazu könne man einen Weihnachtsbaum kaufen,  ohne sich im Gedränge der Stadt über die Füße zu laufen. So klein und bescheiden damals eine „schwarze“ Mannschaft begann, so froh ist man darüber, welche Bedeutung dieses Ereignis gewann. So kamen nach und nach Vereine und Interessengruppen dazu, was Mitbewohner alles basteln, das ist der Clou. Aus Holz und Papier, aus Stoff, Eisen, Wolle und Stein, Weihnachtsdeko kann aus all diesen Materialien sein. Die Waldjugend backt Waffeln und verkauft Vogelhäuschen, der heiße Apfelwein des MGV kann anders bringen in als aus dem Häuschen. Dazu die Reibekuchen mit dem reichlich vorhandenen Apfelbrei, oder Würstchen mit oder ohne Pommes, wie dem auch sei. Inzwischen verkauft die Fa. Schneider die Weihnachtsbäume, die Kirche überlässt uns freundlicherweise des Gemeindehauses Räume.

So ist aus dem bescheidenen Anfang ein richtiger Markt geworden, der am kommenden Samstag wieder stattfindet an gewohnten Ort(en).
Ein herzliches „Willkommen“ bei Glühwein oder diversen Kaltgetränken, vielleicht inclusive Nikolaus mit kleinen Geschenken. Dazu der Dorfkalender mit all unseren Terminen für das kommende Jahr mit Bildern aus unserem Dorf, das ist doch klar!

Foto Lebensart Weihnachtswelt