Sonderausstellung
„Surreale Welten“

03. Juni – 28. August 2022 I Villa Grün

Der Surrealismus zählt zu den prägenden Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts. Der Surrealismus war nicht nur ein Kunststil, sondern auch eine geistige Bewegung, die ihr Zentrum um den Literaten André Breton in Paris hatte. Von Frankreich aus zog er Kreise nach Spanien, Deutschland, Mexiko und den USA.

Surrealismus bedeutet aus dem Französischen übersetzt „Über der Wirklichkeit“. Ziel war es, eine übergeordnete Wirklichkeit zu schaffen, die über das, was wir sehen hinausgeht und Unbewusstes und Traumhaftes einschließt. Die Gesetze von Logik und Vernunft wurden außer Kraft gesetzt. Die Ausstellung ist nicht nur ein visueller Genuss, sie regt auch die Fantasie des Betrachters an und führt ihn in andere Welten.

In der Ausstellung sind die namhaftesten Künstler des Surrealismus vertreten:

  • Salvador Dali
  • Max Ernst
  • René Magritte
  • André Masson
  • Joan Miro
  • Man Ray

Foto: Huertez, “Roter Mund”

Skip to content